Wähle zuerst dein Objekt
Anreise
Abreise
Anzahl Personen 2
Kurzfristig sind wir oft ausgebucht aber telefonisch finden wir sicher auch für dich eine Lösung. Ruf uns unter 04362 / 50030 an. Bis gleich!
EN

Ausflugstipps Oh, du schönes Heiligenhafen!

Spaziergang
Spaziergang
Spaziergang

Rund um Heiligenhafen findet ihr verschiedene Möglichkeiten, eure Freizeit zu gestalten. Also abgesehen von Strandspaziergängen, Altstadtbesuchen und Gaumenschmaus vom Fischkutter und ganz viel Wasser mit zwei zwei tollen Häfen natürlich. Klickt euch durch!

Im Indoor-Freizeitpark Aktiv-Hus gibt es einiges zu entdecken wie die Schatzinsel für Kids. Hier können sich die Lütten auf verschiedenen Trampolinen oder der Kletterburg austoben, einen Leuchtturm inspizieren oder eine Runde Airhockey spielen. Die Größeren begeben sich derweil in die Sportarena: Auf der riesigen Sandfläche könnt ihr Beachsoccer und Beachvolleyball spielen. Außerdem werden Bogenschießen und Klettern angeboten.

Alle Erholungssuchenden genießn den Spa-Bereich. Das Aktiv-Hus Spa befindet sich praktischerweise im gleichen Gebäude und besteht aus einer Saunalandschaft, Pool, Whirlpool und Solarien. Für den absoluten Wohlfühlfaktor sorgen verschiedene Massagen und Körperanwendungen – lasst es euch gut gehen!

www.aktiv-hus.de

Unsere skandinavischen Nachbarn sind nur wenige Minuten von Heiligenhafen entfernt. Und deswegen unbedingt ein Kurztrip wert. Neben der reizvollen Natur, kleinen Orten & Städten findet ihr tolle Ausflugsziele und ganz viel Erholung.

Über die mautfreie Fehmarnsundbrücke gelangt ihr in den Fährhafen Puttgarden. Von dort fahren mehrmals täglich Fähren der Scandlines in Richtung Fährhafen Rødby. Etwa 45 Minuten dauert die Überfahrt. Einmaliges Naturschauspiel auf der Ostsee inklusive.

Mehr Infos zu den Fährverbindungen & Preisen findet ihr hier.

Der Name ist Programm: Unsere Seebrücke in Heiligenhafen ist wahrlich ein Erlebnis! Auf insgesamt 435 m findet ihr Spielbereiche für Kinder, diverse Sitz- und Liegemöglichkeiten, ein Badedeck und die Meereslounge, die ihr für Veranstaltungen buchen könnt! Die Erlebnis-Seebrücke bietet also nicht nur einen herrlichen Blick auf die Ostseeküste und die Weiten des Meeres, sondern auch viele verschiedene Spots, die entdeckt werden wollen.

Besonders schön: Die indirekte Abendbeleuchtung! Sie taucht die Brücke in ein wunderschönes Licht – und das beleuchtete Geländer weist euch den Weg zurück in Richtung Küste. 

Das Naturschutzgebiet Graswarder befindet sich auf einer Halbinsel genau gegenüber des Küstenstädtchens. Zugang findet ihr über den davor liegenden Steinwarder. Mit einer Fläche von 230 Hektar ist der Naturraum Schutz- & Brutgebiet für unzählige Pflanzen- und Vogelarten.

Auch das beliebteste Fotomotiv Heiligenhafens ist hier zu finden: Die bunten, reetgedeckten Häuser oberhalb des Sandstrands & direkt in den Dünen. Einst wurden sie von vermögenden Mitgliedern der Deutschen Badegesellschaft erbaut und waren anfänglich nur mit einem Holzsteg zum Festland verbunden. Heute stehen sie unter Denkmalschutz.

Einige Teile des Gebiets sind für den Tourismus gesperrt.

Tipp: Naturschutzwarte bieten für das Naturschutzgebiet Führungen mit Kurzvorträgen zwischen Ostern und Oktober an! Auf dem Aussichtsturm am Ende der Halbinsel habt ihr einen perfekten Blick auf Heiligenhafen, die Ostsee & die Natur.

Für Badenixen & Wasserfreunde gibt es auf rund 1.000 qm ganz viel kühles Nass, tollen Spaß und maximale Erholung. Und der Clou: In nur einer halben Stunde seid ihr da. Wo? Na, in der Grömitzer Welle.

Ob Wellenbad, Außen-, Erlebnis- oder Whirlpool, Strömungskanal und Rutsche – in diesem Schwimmbad de luxe findet ihr einfach alles. Daneben gibt es viele Kurs-, Gesundheits- und Animationsprogramme, eine große Wellnesslandschaft, Dampfbad sowie diverse Saunen – finnisch, Licht und Biovital sowie Panorama mit Meerblick. Absolute Highlights sind die Regendusche oder der Eisbrunnen.

www.groemitzer-welle.de

Nur unweit unseres schönen Örtchens befindet sich die Ostseeinsel Fehmarn. Mit dem Auto erreicht ihr sie in etwa 30 Min. – und könnt die idyllische Natur und die vielen schönen Strandabschnitte genießen. Etwa 20 an der Zahl reihen sich auf der 78 km langen Küstenlinie aneinander. Naturstrände, Sandstrände und sogar eine Steilküste gehören dazu – und sorgen dafür, dass hier für alle das Passende dabei ist.

Das Wahrzeichen der Insel ist übrigens die Fehmarnsundbrücke, die den Süden der Insel mit dem schleswig-holsteinischen Festland verbindet. Ebenfalls einen Besuch wert: die vielen hübschen Leuchttürme, historischen Kirchen und der Fährhafen Puttgarden.

www.fehmarn.de

Das Heiligenhafener Heimatmuseum befindet sich in einer beschaulichen Kulisse, in einem restaurierten Jugendstilgebäude. Zu entdecken gibt es allerhand Historisches: von der Stadtgeschichte über Hafen- und Seefahrt bis hin zur Fischerei. Wer wissen möchte, wo er gerade Urlaub macht, ist hier bestens aufgehoben. Und damit es auch für eure Kids nicht langweilig wird, gibt es einige Aktionen wie Musizieren, Malen, Puzzeln und das Erlernen eines echten Seemansknotens!

www.heiligenhafen.de

Die Steilküste von Heiligenhafen ist einmalig. Oftmals wird sie allerdings ignoriert – und das ist auch kaum verwunderlich, bei den vielen Ausflugstipps rund ums Küstenstädtchen. Doch wir legen euch diese Gegend ganz besonders ans Herz.

Diese Naturschauspiel erstreckt sich vom Hohen Ufer nahe des Leuchtturm und verläuft in westliche Richtung. Ihr habt von hier einen einmaligen Blick auf die Kieler Bucht und Fehmarn. Und aufgepasst: Fossilien, Versteinerungen und auch Bernstein sind an der Steilküste gewiss. Doch passt beim Sammeln auf, wo ihr hintretet! Festes Schuhwerk ist auch zu empfehlen.

Übrigens: Ihr findet den Weg zur Steilküste, in dem ihr vom Ferienpark im Westen von Heiligenhafen den Strand in westlicher Richtung weitergeht oder durch die Wiesen mit dem Fahrrad fährt.

Nur 5 Gehminuten vom Beach Motel entfernt ist das Wassersportcenter Heiligenhafen. Dort könnt ihr Segeln, Katamaran fahren, Surfen, Kiten oder SUP lernen. Dabei ist der Spot besonders geeignet. Denn der Binnensee von Heiligenhafen bietet mit einer Größe von etwa 1.500 x 500 m und einer Wassertiefe von 0,5 bis 1,90 m sehr sichere Bedingungen für alle Neuen. Das Revier hat darüber hinaus noch weitere ideale Voraussetzungen: Wind, aber wenig Wellen, größtenteils ein Stehrevier und kein Schiffsverkehr.

Erfahrene Segler:innen können sich hier auch ein Boot leihen – natürlich nur gegen Vorlage deines VDS oder VDWS Segelscheins. Also Leinen los & aufs Wasser!

www.wassersportcenter-heiligenhafen.de


Ein Ausflug zum Weissenhäuser Strand ist ein Muss. Mit nur etwa 15 Min. Fahrzeit seid ihr schnell dort & findet jede Menge Spaß und Erholung.

Und wie der Name es schon vermuten lässt, ihr habt hier einen langen und tollen Sandstrand für einen 1A-Beach-Tag am Meer. Darüber hinaus gibt es diverse Freizeitangebote wie das Spaßbad Subtropisches Badeparadies, das Abenteuer Dschungelland sowie die Wasserski- und Wakeboard-Anlage WaWaCo. Ob Klein oder Groß, alle finden hier das Passende für sich.